Die besten und schönsten Skigebiete in Europa



Skigebiete in Deutschland


Garmisch-Partenkirchen

Einzigartige Landschaften, ein atemberaubendes Panorama, die Zugspitze, die Natur, der bayerische Charme. Und dann der Winter in Garmisch-Partenkirchen. Hammer. Schneebedeckte Berggipfel, die klare Luft – alles lädt ein zum Skifahren (60 Pistenkilometer) oder zu einer Schneeschuhwanderung. Fans der Bretter erklimmen die drei Skiberge Hausberg, Kreuzeck und Alpspitz und toben sich auf den vier beschneiten Talabfahrten aus. Einige Fakten zum Skigebiet Zugspitze: Deutschland höchstgelegener Gletscher bietet 20 Pistenkilometer (7km blau, 13 km rot), zudem Rodelmöglichkeit und natürlich Gelegenheit zur Einkehr. Plus: Garmisch-Partenkirchen ist ein Paradies für Langläufer: Auf 28 Kilometern gleitet man vorbei an verschneiten Tannenwäldern, weiß betupften Feldern und imposanten Berg-Gipfeln. Also: Auf gehts in den romantischen Traumwinter in den bayerischen Bergen!

Anfahrt: Du nimmst den Flieger bis nach München? Sollte der Flieger aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen, am besten das Team von ReiseRecht anrufen. Die helfen sofort und unkompliziert. Echt jetzt.


Liftverbund Feldberg

Skifahren und Winterurlaub im Schwarzwald? Auf zum Feldberg. Der Liftverbund Feldberg umfasst das größte Skigebiet des Schwarzwaldes. Acht Orte mit 38 Skiliften und 63 Pistenkilometern. Aber natürlich ist für jeden Winterfan etwas dabei. Wer auf alpines Skifahren keine Lust hat, der nutzt die Optionen Rodeln, Schneeschuhwandern, Snowkiting oder Langlaufen über ein 120 km langes Wege- und Loipennetz. Zudem gibt es am Feldberg die längste Naturrodelbahn des Schwarzwaldes.

Winklmoosalm

Das Skigebiet Winklmoosalm-Steinplatte liegt inmitten der Chiemgauer Alpen und ist mit seinen abwechslungsreichen Pisten, den beliebten Loipen und tief verschneiten Winterwanderwegen ein absolutes Familienparadies. Anfänger und Wiedereinsteiger erkunden die sanften Pisten der Winklmoosalm, während Ski-Profi die Hänge der auf der österreichischen Seite liegenden Steinplatte hinunterdüst. Top: Die Autofahrt von München beträgt nur eine Stunde. Das traumhafte Skigebiet bietet insgesamt 16 Pisten aller Schwierigkeitsstufen mit einer Gesamtlänge von 50 km und einem Höhenunterschied von 870 m. 

Winterberg

Acht Gebiete, 81 Abfahrten, 58 Lifte, 56 Kilometer Gesamtlänge: Sowohl Profis als auch Anfänger finden in den Skigebieten am Winterberg ihr sanft glitzerndes Schnee-Paradies. Sechs kleinere Skigebiete in der Region mit flachen Hängen bieten besonders Familien, Wiedereinsteigern und Ski-Frischlingen optimalen Ski-Spaß. Zu den Skigebieten Winterberg gehören: Skiliftkarussell Winterberg, Skikarussell Altastenberg, Skidorf Neuastenberg-Postwiese, Skigebiet Ruhrquelle, Eschenberglifte Niedersfeld, Glück auf Skigebiet Winterberg-Langewiese.

Zugspitze

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern Seehöhe der größte Berg Deutschlands. Er verfügt über drei Gletscher und das wohl höchste Skigebiet. 20 Pistenkilometer garantieren sechs Monate lang Naturschnee – ein Paradies für Skifans und Snowboarder. Jüngst kam der boomende Ganzjahres-Tourismus an der Zugspitze in die Schlagzeilen. Die Vorwürfe: Dicht gedrängte Touristen um das Gipfelkreuz, überfüllte Parkplätze, auch der Eibsee litt unter dem Besucherandrang.

Corona-Krise: Falls Sie bei einem Reisemangel Beratung benötigen: Das ReiseRecht-Team unterstützt Sie gerne bei Ihrer Forderung nach Entschädigung!ter in Garmisch-Partenkirchen. Hammer. Schneebedeckte Berggipfel, die klare Luft – alles lädt ein zum Skifahren (60 Pistenkilometer) oder zu einer Schneeschuhwanderung. Fans der Bretter erklimmen die drei Skiberge Hausberg, Kreuzeck und Alpspitz und toben sich auf den vier beschneiten Talabfahrten aus. Einige Fakten zum Skigebiet Zugspitze: Deutschland höchstgelegener Gletscher bietet 20 Pistenkilometer (7km blau, 13 km rot), zudem Rodelmöglichkeit und natürlich Gelegenheit zur Einkehr. Plus: Garmisch-Partenkirchen ist ein Paradies für Langläufer: Auf 28 Kilometern gleitet man vorbei an verschneiten Tannenwäldern, weiß betupften Feldern und imposanten Berg-Gipfeln. Also: Auf gehts in den romantischen Traumwinter in den bayerischen Bergen!



Corona-Krise: Falls Sie bei einem Reisemangel Beratung benötigen: Das ReiseRecht-Team unterstützt Sie gerne bei Ihrer Forderung nach Entschädigung!



Skigebiete in Österreich


Das Ötztal (Sölden,Umhausen, Sautens, Oetz, Längenfeld)

Das Ötztal ist das längste Alpental im österreichischen Bundesland Tirol. Das Ötztal ist nicht nur perfekt für Ski-Fans, sondern auch für Anhänger des Wandersports und normale Familienurlauber. Weitläufige Wiesen und Feldern werden von schroff aufsteigenden Felsen abgegrenzt, Profi-Wanderer erwarten alpine Kletterouten. Rund 65 Kilometer erstreckt sich das traumhaft gelegene Seitental des Inntals; es umfasst acht Orte in den fünf Gemeinden Umhausen, Sautens, Oetz, Längenfeld und Sölden. 


Paznauntal (Ischgl)

Das Paznauntal wird im Süden von der Samnaun- und der Silvrettagruppe begrenzt, im Norden erreicht der Reisende die Gipfel der Verwallgruppe. Der im gleichnamigen Tal liegende Ort Paznaun gehört wiederum zur Gemeinde Ischgl. Der beliebte Skiort avancierte Anfang 2020 zum Epizentrum der Corona-Virus-Ausbreitung. Inzwischen haben die österreichischen Behörden und Gemeinden einen Maßnahmenkatalog beschlossen, der einen erneuten lokalen Ausbruch vermeiden soll.


Das Zillertal (Mayrhofen)

Ja, wohin denn sonst? Das Zillertal, das breiteste Seitental des Inntals, liegt im österreichischen Bundesland Tirol. Es erstreckt sich in einer Länge von 32 Kilometern von Strass im Zillertal bis Mayrhofen – und bietet ein atemberaubendes Panorama für Wanderer, Familienurlauber, Skiurlaub-Fans und Solo-Reisende. Zwischen einigen Dreitausendern, der imposanten Bergwelt der Tuxer Voralpen, des Tuxer Hauptkamms und der Zillertaler und Kitzbüheler Alpen kann der Urlauber und Skifan entspannt seiner Bergliebe nachgeben. Die Hauptregionen in dem aus 25 Gemeinden bestehenden Zillertal sind: Fügen-Kaltenbach, Zell-Gerlos, Mayrhofen-Hippach und Tux-Finkenberg. Besonders beliebt ist der Naturpark Zillertaler Alpen. Der Hochgebirgs-Naturpark erstreckt sich vom Bergsteigerdorf Ginzling bis zum Hochfeiler. Gewusst? Seinen Namen verdankt das Tal dem Fluss Ziller, der talauswärts läuft und in den Inn mündet.


Kitzbühel

Winterurlaub in Kitzbühel, das ist für viele Urlauber alpines Lebensgefühl pur. Die wohl legendärste Sportstadt der Alpen mit den Feriendörfern Reith, Aurach und Jochberg kann getrost behaupten: Kitzbühel und Skifahren gehört einfach zusammen. 230 Abfahrtskilometer für Skifans, 57 hochmoderne Liftanlagen und eine unberührte Natur für Freerider. Letztere können natürlich auch die 13 markierten Skirouten (41 Kilometer lang) benutzen. Kitzbühel wurde übrigens 2015 als “World´s Best Ski Resort” ausgezeichnet. Neben dem legendären Hahnenkamm-Rennen ist hier auch die spektakulärste Abfahrt der Welt beheimatet: die Streif.


Skigebiet Wilder Kaiser

90 Bergbahnen, 284 Pistenkilometer auf über 1.800 Metern Seehöhe und 81 Hütten zum Einkehren (mit Maske). Die Region Wilder Kaiser, die auch Anteil an den Tiroler Bezirken Kufstein und Kitzbühel hat, ist auch für Einsteiger perfekt geeignet. Die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental wurde in der Vergangenheit mehrfach als bestes Skigebiet der Welt ausgezeichnet. Natürlich gibt es auch Abseite des Ski-Universums faszinierende Ausflugsziele. Wie wäre es mit einem Ausflug zum Hintersteinersee, der schönste und sauberste Gebirgssee Tirols. Neben den vier Kaiser-Orten Ellmau, Going, Scheffau und Söll locken manche Urlauber auch die Drehorte der Serie “Der Bergdoktor”.



Die schönsten Skigebiete in der Schweiz


Portes du Soleil

Grenzenloses Skifahren mit nur einem Skipass: Das Skigebiet der Portes du Soleil mit 650 Pistenkilometern umfasst 12 Alpendörfer in der Schweiz und Frankreich. Die schweizerischen Orte: Champéry, Val-d´Illiez (mit Champoussin und Les Crosets), Morgins, Torgon. Das Gebiet erstreckt sich über das Chablais und das Wallis, bietet den Skifans 308 Pisten, 209 Liftanlagen und 30 Snowparks. On Top im Angebot: Schneeschuhwandern, Fatbike, Nordischer Ski, Hundeschlittenfahrt, Eislaufen, Curling, Skijöring, Yoga mit Blick auf den Mont-Blanc.


Les 4 vallees

Mit 410 Pistenkilometern das größte Ski-Gebiet in der Schweiz. Les 4 vallees liegt im französisch-sprachigen Teil der Schweiz. Top-Attraktionen: die weltberühmten Freeride-Strecken, Heliskiing, Snowboard-Fun, Schneeschuhwandern, Winterwandern, Langlaufen und klar, “normales” Skifahren. Und das sei hier mal eingeschoben: Im Sommer wird die Gegend mit 7 Downhillpisten, 23 Enduro-Routen, 500 Kilometer Cross-Country und Strecken für Elektrobikes zum wahren Paradies für Mountainbiker. Und auch Wanderern dürfte das Herz hüpfen: Mehr als 950 Kilometer sind als Wanderwege markiert.


Zermatt

Skifahren und Snowboarden im höchstgelegenen Skigebiet der Schweiz. Das sogenannte Matterhorn Ski Paradise mit 360 Pistenkilometern findet der Ski-Fan auf rund 3883 Metern Höhe zwischen Zermatt und Breuil-Cervinia. Snowboarder und Freestyler pilgern zum Snowpark Zermatt. Und da es ja regelrechte Fans der Lifte- und Bergbahnen-Kultur gibt: einfach mal eine Tour mit dem neu eröffneten Matterhorn glacier ride genießen.


Lenzerheide

Arosa Lenzerheide bietet als schneesicheres Schneesportgebiet 225 präparierten Pistenkilometern bis auf 2865 Meter über dem Meeresspiegel. Hinzu kommen urige Berghütten und -glaubt man den Einheimischen- rekordverdächtige Sonnentage. “Verbunden ist Arosa und Lenzerheide mit der spektakulären Doppel-Pendelbahn «Urdenbahn», welche über das Urdental schwebt und die Winterurlauber innerhalb von 5 Minuten vom Arosa Hörnli aufs Urdenfürggli in Lenzerheide oder zurück führt.” (Quelle: Zahlen, Fakten – Tourismus Arosa Lenzerheide). Lenzerheide liegt im Kanton Graubünden und überzeugt im Sommer unter anderem mit duftenden Alpwiesen und dem glasklaren Heidsee.


Ok, das mit dem Vorort-Skispaß wird dieses Jahr nix. Aber an ein Geschenk aus der Schweiz kommst du trotzdem. T-Shirts, Hoodies, Longsleeves, Baby-Kleidung oder Accessoires wie Tassen, Rucksäcke etc. mit lustigen Sprüchen in Schweizerdeutsch gibt es bei dem Schweizer Geschenke-Shop Hoi Hoi Du. Klar, Motive mit dem Matterhorn oder Outdoor-Aktivitäten (Ski, Snowboarden, Angeln, Wandern ...) haben die auch. Schwizerdütsch. Gfalltmer!



Skigebiete in Italien


Via Lattea

Gröden

Dolomiti Superski



Coole Skigebiete in Frankreich


Les 3 Valees

Les Sybelles

Val d´Isere

Alpe d´huez

You Might Also Like: